Beiträge von Viper

    banner_R6Siege.png


    Wir selber mussten bereits seit vielen Monaten mit Cheatern bei Rianbow Six: Siege spielen. Teilweise als Random-Spieler bei uns im Team, aber noch viel öfters gegen uns. Nachdem sich nun viele Streamer und Youtuber ebenfalls beschwert haben, kündigt Ubisoft nun neue Maßnahmen gegen Cheater an.


    Wer von Cheatern profitiert, fliegt raus!


    Diese Drohnung hat Ubisoft ernstgenommen und hat im ersten Schrifft rund 600 Accounts wegen "Boosting" sperren lassen. Boosting bezeichnet das Anheuern von Cheatern gegen Geld für garantierte Siege, um schnell im Rang und der Liga im Ranked-Spiel aufzusteigen. Kürzlich hatte Ubisoft Boosting als verboten eingestuft und zum Ban-Grund erklärt.


    Des Weiteren möchten die Entwickler mehrere Schwachstellen an der Spiel-Architektur beheben und so Schlupflöcher für Cheater schließen. Dies soll mit Hilfe einer neuen Test-Software passieren, die von der Software bereits erkannt werden, bevor Cheater überhaupt auf sie aufmerksam werden.



    2-Faktor-Authentifizierung


    Ähnlich wie bei Counter-Strike: Global Offensive, wird auch Ubisoft eine zusätzliche Verifizierungsstufe einführen. Diese "Zwei-Schritt-Überprüfung" wird zur Voraussetzung werden, wenn man in Rainbow Six: Siege ein Ranked spielen möchte. Bei dieser Authentifizierung muss neben der E-Mail Adresse und dem Passwort ein weiterer, zufallsgenerierter Code (meistens per App) eingegeben werden.


    Somit ist der Spiel-Account an ein weiteres Gerät (z.B. das Smartphone) des Besitzers gekoppelt. Dies erhöht nicht nur den Schutz gegen Cheater, sondern erhöht auch die Sicherheit gegen Account-Diebstahl! Im Falle eines Bannes kann so kein neuer Account erstellt werden. Ubisoft setzt zur 2-Faktor-Authentifizierung auf den Google Authenticator für iOS und Android.


    iOS App-Store Google-Play-Store
    Google Authenticator Google Authenticator

    Informationen zu World War 3


    Zitat

    World War 3 is a multiplayer military FPS set in a modern, global conflict. Strong teamplay, national armed forces, real locations, full body awareness, and a versatile customization system all contribute to the authenticity of the modern combat experience enhanced by other essential elements such as a robust ballistic system, advanced armors and life-like weapons.


    ...so bewirbt der polnische Hersteller The Farm 51 sein neusten Produkt. World War 3 könnte somit nach Jahren der Ernüchterung mal wieder ein Shooter sein, der die Baerendivision wieder aufleben lässt. Das Spiel soll bereits im Herbst diesen Jahres in den "Early Access" gehen und kann bereits zum Gamescom (21. - 25. August) bestaunt werden. Spätestens dann sollten wir einen Ersteindruck präsentiert bekommen, denn mehrere unserer Clan-Mitglieder sind als Fachbesucher auf der diesjährigen Gamingmesse zu finden.


    Gamestar und PC Games Hardware haben schon mal tiefer gegraben und einige Eckpunkte zum Spiel zusammengetragen. Die ganze Geschichte hört sich jetzt nicht so schlecht an. Ob der Spieletitel erfolgreich wird muss man sehen, aber folgendes läßt sich schon mal über das Spiel sagen:


    • An Schauplätzen wie Berlin, Warschau oder Moskau können Spieler sowohl in einem großangelegten Modus mit Infanterie und gepanzerten Fahrzeugen antreten als auch in einer Spielvariante, die dem Trend Battle Royale folgt.
    • World War 3 zunächst mit zwei Spielmodi an den Start gehen. "Warzone" klingt sehr nach Battlefield. Es warten große Maps, Fahrzeuge, Drohnen und teambasierte Scharmützel um einnehmbare Punkte auf euch. "Recon" soll wiederum Battle-Royale-Spieler mit einem kleinen Twist zufrieden stellen. Hier muss ein kleines Squad überleben und Ziele im feindlichen Territorium erfüllen.
    • Egal, für welchen Modus ihr euch entscheidet, Teamplay und eine realistische Erfahrung sollen im Vordergrund stehen.
    • Die Entwickler preisen dabei vollmundig ihr ballistisches System an, Kugeln sollen authentische Auswirkungen auf Körper und Rüstung der Soldaten haben.
    • Eine globale Strategiekarte zeigt den Verlauf des bewaffneten Konflikts an und soll so jeder Multiplayer-Runde Bedeutung verleihen. Nimmt der Spieler viele Punkte ein oder schaltet viele feindliche Soldaten aus, wird er mit zusätzlichen Ressourcen belohnt und kann vielleicht das Blatt im Krieg wenden.
    • Neben Battle Royale gehört auch das Anpassen des eigenen Charakters zum Multiplayer-Einmaleins. Spieler können den eigenen Schießprügel mit Waffenerweiterungen nach ihrem Geschmack verändern und Soldaten sowie Fahrzeuge mit Skins, Camouflage und sonstigen Malereien individualisieren. Solange diese Anpassungen sich an der Realität orientieren, stehen dem Spieler alle Möglichkeiten offen. »Wenn es im echten Leben möglich ist, dann ist es auch in World War 3 möglich«, versprechen die Entwickler.
    • The Farm 51 verneint, dass es Lootboxen oder sonstige Pay2Win-Systeme ins Spiel schaffen werden. »Wir sind selbst Spieler und glauben, dass das Gefühl von Stolz und Leistung ohne Paywall kommen sollte.«


    Bilder zu World War 3





    Trailer zu World War 3



    banner_LoL.png


    Patch v8.13


    Zitat von Mattias „Gentleman Gustaf“ Lehman

    Zuallererst verbessern wir die Fähigkeitensets einer ganzen Reihe an Schützen mit kritischen Treffern, die im Augenblick mit heftiger Konkurrenz zu kämpfen haben. Natürlich wollen wir, dass möglichst viele verschiedene Champions auf der unteren Lane gespielt werden können, aber gleichzeitig sollen sich genug Schützen solide spielen lassen. Das gilt besonders für die Schützen, die oft hintereinander normal angreifen und viele kritische Treffer landen.

    Irelias Überarbeitung und Pykes Veröffentlichung liegen jetzt einige Zeit zurück und wir denken, dass Anpassungen nötig sind. Ihre Spielstile sollten sich nicht zu sehr auf die geschenkten Schadensspitzen verlassen.

    Zu guter Letzt hat Aatrox eine Überarbeitung bekommen, halte also die Augen nach der Klinge der Düsteren offen!


    Link zu den Patchnotizen


    https://euw.leagueoflegends.co…es/patch/patchnotizen-813


    Video zum Patch 8.13



    Liebe Community,


    wir haben unsere Datenschutzerklärung aktualisiert, damit sie die neuen Standards des europäischen Datenschutzrechts, berücksichtigt.


    Die Europäische Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) ist seit einigen Monaten ein großes Thema und mit ihr kommen einige Pflichten auf uns als Betreiber einer Webseite zu. Zu diesen Pflichten gehört nach Artikel 20 DSGVO unter anderem auch, auf Anfrage eine maschinenlesbare Kopie der gespeicherten Daten eines Nutzers zur Verfügung zu stellen.


    Damit wir diese Anfragen nicht manuell bearbeiten müssen, bieten wir nach Eingabe des persönlichen Passwortes die Möglichkeit, einen maschinenlesbaren Export eurer personenbezogenen Daten im JSON-Format durchzuführen. Diese Funktion findent ihr im Kontrollzentrum unter dem Menüpunkt Datenschutz: Persönliche Daten exportieren.


    Um uns das ganze Thema etwas einfacher zu machen haben wir uns von Google und der Gravatar-Funktion getrennt! Wir verwenden ab sofort keine Captchas mehr und die Membermap wurde entfernt, da diese unter anderem auch Geocoding-Daten von Google nutzt.


    In Themen und Beiträgen eingebundene Bilder können nur noch angezeigt werden, wenn diese nicht aus einer externern Quelle* sind.


    Bei Fragen oder Problemen könnt ihr euch gerne bei mir melden. :)


    *Erlaubt sind also nur Bilder welche von folgender Seite aus abgerufen werden: https://www.baerendivision.de

    Moin Thomas,


    also die Probleme haben/hatten wir auch. Es gibt eine PB-Version für CoD4 die man sich runterladen kann. Kann heute Abend mal gucken ob ich sie noch finde....



    Gruß Daniel